GANZHEITLICHE LABORDIAGNOSTIK

Ohne Diagnose keine Therapie
5ecd67_edce8063e55a4d38a9fb84a58960b76c~

Die ganzheitliche Behandlung des Menschen setzt eine ganzheitliche Betrachtung seines Körpers voraus. Neben der Befragung, der Betrachtung und der körperlichen Untersuchung ist die Labordiagnostik ein unverzichtbarer Teil einer umfassenden Untersuchung.

Wichtige Untersuchungsmaterialien sind dabei Blut, Stuhl, Urin, Speichel oder Haare.

Eine Blutuntersuchung gibt sehr viel Auskunft über den Zustand der Organe (Herz, Leber, Niere, Bauchspeicheldrüse, etc.)

In einer Stuhlprobe kann man den Befall des Darmes mit Erregern

(Bakterien, Pilze, Würmer) erkennen , aber auch die Flora der Darm-schleimhaut analysieren. Die Stuhlflora ist z.B. für unser Immunsystem sehr wichtig und kann beispielsweise Allergien begünstigen.

Eine Urinuntersuchung gibt eine schnelle Auskunft über Entzündungen der ableitenden Harnwege, Diabetes und Erkrankungen der Leber und Nieren.​

In einer Speichelprobe kann man sehr zielgerichtet Hormone bestimmen lassen, z.B. Cortisol, Adrenalin, Estriol, FSH etc.​

Eine Haaruntersuchung gibt Erkenntnisse über die Belastung mit Schwermetallen wie Blei, Cadmium, Arsen, Quecksilber etc.

Ich erkläre Ihnen in einem persönlichen Gespräch gerne, welche Untersuchungen notwendig und wie die Ergebnisse interpretiert werden können.

Seit Jahren arbeite ich mit renommierten Analyseinstituten zusammen, die allesamt Spezialisten auf ihrem Gebiet sind.

Buchen Sie ganz einfach einen Termin.